Warum wir uns nicht mehr versammeln ….

Liebe Leute in den IDEA Associations, liebe Theatermenschen, liebe IDEA Freundinnen und Freunde!

Quelle: www.pixabay.com

Früher haben wir Einladungen zu unseren Aufführungen versendet – heute müssen wir die Proben zu unseren Produktionen für 2020 absagen! Früher haben wir gemeinsam an den Stücken gebastelt, über das Bühnenbild diskutiert und uns geärgert, wenn nicht alle ihre Texte gelernt hatten – heute schreiben wir Mails und telefonieren, aber wir treffen nicht mehr zusammen! Früher war Theater Teil unserer Realität – heute ist Theater Teil unserer Sehnsucht!

Von einem Tag auf den anderen ist alles anders! Und vielleicht für manche viel schwieriger zu bewältigen!  Ja, es gibt vielleicht andere Prioritäten! Und vielleicht wird diese Zeit länger dauern, als es uns lieb ist. Ja, wir sind traurig, dass unsere Probenabende nicht mehr stattfinden, und das wird noch einige Zeit so anhalten. 

Aber – denken wir an die Zeit danach, denken wir daran, wie es weitergehen kann und wird. Theater wird in unserer Wirklichkeit wieder Platz haben, das echte Theater.  Die Menschen brauchen Kultur und Gemeinschaft. Theater wird uns wieder zusammenbringen, wir werden einander wieder treffen, werden lachen und weinen miteinander, werden Ideen entwickeln und Projekte planen. Wir werden unsere Aufführungen haben, wir werden zu Gastspielen fahren, wir werden Festivals veranstalten und besuchen!  

Denken wir daran und sprechen wir darüber!

Bestärken wir einander, dass es das Wichtigste ist, Vertrauen zu haben!

In die Zukunft! – In uns! – In das Theater!

Achtet auf euch und eure Lieben!

Bleibt gesund! – Bleibt aufmerksam! – Bleibt miteinander in Verbindung!

2 Replies to “Warum wir uns nicht mehr versammeln ….”

  1. Wir haben uns lange genug nicht versammelt; nun aber tun wir das wieder. Und mit besonderer Freude, lange vergeblich darauf gewartet. Vermutlich war es zu lange für viele von uns! Wir versammeln uns, mit allem Respekt und gebotener Vorsicht. Aber allein, dass wir uns versammeln, ist schon ein Zeichen dafür, dass es uns wieder gibt – gemeinsam!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.